Weih-, Weihnachten

ein Weihnachtsspiel mit Musik von Volker Schöbitz

Hinweise zur Aufführung

Liedertexte:

Da für das Verständnis des Stückes der Inhalt der Lieder sehr wichtig ist, haben wir ein Heftchen mit den Texten sämtlicher Lieder und auch den Noten des Schlußkanons ausgeteilt, so daß man mitlesen konnte, wenn vielleicht einmal nicht so deutlich gesungen wurde oder die Instrumentalisten zu laut waren.

Die Personen:

Alex, ein(e) Jugendliche(r)
Mutter
Vater
Kaufhausdirektor
3 Jugendliche
3 Schlaue
3 Ahnungslose

Ich ziehe es vor, für die Eltern wirklich Erwachsene oder zumindest größere Jugendliche einzusetzen, weil die Rollen da einfach glaubwürdiger rüberkommen. Die Darsteller sollten ziemlich gut singen können, für sie gibt es nämlich ein melodiöses Duett.

Die Musik insgesamt ist flott und modern angehaucht

Instrumentation:

Man kann das Musical natürlich nach den vorhandenen Möglichkeiten instrumentieren, von mir vorgesehen sind aber:

Rhythmusgitarre (zum Teil mit gezupften Zerlegungen)
Querflöte
2 Trompeten
Akkordeon oder Keyboard
Hillybilly-Geige
Cello (oder ein sanft geblasenes Saxophon)
Baß (Kontrabaß oder E-Baß)

Die Instrumentalparts sind nicht schwer, für Anfänger allerdings nicht geeignet.

zu einzelnen Musiknummern:

  • Das Adventmedley gehört a cappella gesungen
  • Beim Auftrittslied der Jugendlichen "Leutln, das Leben ist klass" haben wir eine Hillybilly-Geige mitspielen lassen
  • Beim Lied der Schlauen "Das ...ieren-Haus" könnte man den Chor im Hintergrund als Unterstützung mitsingen lassen.
  • Den Schlußkanon habe ich vor der Aufführung mit dem gesamten Publikum einstudiert, allerdings da noch NICHT im Kanon gesungen. Bei der Aufführung gab es dann die folgenden Einsätze:
    1. Familie + Ahnungslose
    2. erste Hälfte des Chores
    3. zweite Hälfte des Chores
    4., 5. und 6. jeweils ein Drittel des Publikums.

    Das war sehr eindrucksvoll

zuletzt aktualisiert: 18.12.2006 11:00